Unsere Kaufleute

Was uns am Herzen liegt

Für unsere ADEG Kaufleute ist Regionalität und Nachhaltigkeit ein Versprechen, das sie jeden Tag ihren Lieferant:innen, ihren Produzent:innen, aber vor allem ihren Kund:innen geben. Als Rundum-Versorger für den Ort gehen sie auf die Leut ein und schauen drauf, dass die Qualität, der Preis und die Auswahl stimmt.
Das ist ihre Haltung. Das ist ihre Leidenschaft für Lebensmittel und Lebensmittelpunkte: ihr G’spür für die Leut und das Land. Und für alles, was sie besonders macht. So besonders wie jeden ADEG Markt selbst.

Das ist, was ihnen am Herzen liegt. Das ist, wofür sie täglich ihr Bestes geben.

Land aufs Herz.

"Wo man Nachhaltigkeit bei jedem Einkauf spürt."

Heute reden viele von Nachhaltigkeit – und einige leben sie. Schon immer. Denn unsere ADEG Kaufleute waren nachhaltig, lange bevor es zum Trend wurde. Jeden Tag. Im Einklang mit der Natur, den Jahreszeiten, den Tieren. Bei uns am Land ist Achtsamkeit kein Trend, sondern Tugend. Ein hier seit Generationen verankertes G'spür dafür, was Land und Leute brauchen. Und das erstreckt sich von nachhaltigen Beziehungen zu unseren Lieferant:innen über kurze Lieferwege bis zum schonenden Einsatz von Ressourcen.

Das ist Nachhaltigkeit, wie sie unsere ADEG Kaufleute leben:

Kaufmann Wolfgang Stadlmann

Für ADEG Kaufmann Wolfgang Stadlmann ist Nachhaltigkeit mehr als nur auf die Umwelt zu achten. Es ist eine tiefe Verbundenheit mit dem Ort und dem Menschen, die ihn nach Stationen in Wien schlussendlich wieder zurück in seine Heimat nach Rust geführt hat. 

Hier legt er Wert auf regionale Produkte mit kurzen Lieferwegen, vornehmlich auf Wein aus der Region. Rust selbst ist eines der bekanntesten Weinbaugebiete Österreichs und stolz auf seine Winzer, denen Wolfgang Stadlmann in seinem Markt gerne die richtige Bühne bereitet. 

Und sein Engagement für die Umwelt und das Umland hört hier nicht auf, denn Wolfgang Stadlmann geht mit gutem Beispiel voran – oder viel mehr: fährt. Das E-Bike nutzt er nicht nur bei jedem Wetter, sondern auch für kleinere Bestellungen, die er an Stammkunden, Freunde und Familie liefert. Und das überschneidet sich in Rust öfter. 

ADEG Kaufmann Wolfgang Stadlmann schaut auf schon immer auf die Nachhaltigkeit
Kauffrau Ursula Prem schaut nicht nur auf Mensch und Natur, sondern auch auf Mensch und Mensch

Kauffrau Ursula Prem

Die Urtirolerin und ADEG Kauffrau Ursula Prem verkörpert ihre Gegend wie kaum eine Zweite. Nur folgerichtig also, dass sie alles dafür tut, die Umwelt in ihrer Umgebung so zu erhalten, wie sie ist. Bodenständigkeit ist einer der Grundpfeiler ihrer Lebensphilosophie und diese setzt sie auch im ADEG Markt um: So wird auf Plastik wie nur möglich verzichtet. 

Frau Prem kombiniert diese althergebrachten ländlichen Tugenden mit modernsten umweltfreundlichen Maßnahmen: Beim Umbau ihres Marktes in Kirchberg tauschte sie veraltete Kühltechnik durch moderne klimaschonende Geräte. Ein Beispiel, das sich in ihrem Engagement für ihren Ort und lokale Lieferanten widerspiegelt. Das Altenheim, die Neue Mittelschule und sämtliche Vereine in Kirchberg werden regelmäßig unterstützt. Für die ADEG Kauffrau ist Nachhaltigkeit nämlich etwas, was nicht nur zwischen Mensch und Natur, sondern auch zwischen Mensch und Mensch wichtig ist

Kaufmann Thomas Alexejew

ADEG Kaufmann Thomas Alexejew ist ein lebendiges Beispiel für Nachhaltigkeit, so wie ADEG sie denkt: Er hat sich von der Lehre bis zum eigenen Markt hinaufgearbeitet. Der erste in Rangersdorf, der zweite in Flattach. Das Land meinte es gut mit ihm. Und er meint es gut mit dem Land: Um möglichst ressourcensparend zu arbeiten, setzt er auf Lieferant:innen aus der Gegend. Ihm ist es wichtig, dass so viele Produkte wie möglich von Produzenten aus dem Ort stammen, um Wege zu sparen und damit die Umwelt zu schonen.

Die regionalen Lieferant:innen sind für ADEG Kaufmann Alexejew aber erst der Anfang seiner nachhaltigen Philosophie: Sein Markt verkauft übergebliebene Produkte über Too Good To Go und spendet Produkte kurz vor Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums an einen Samaritermarkt. Es ist diese Auffassung von Nachhaltigkeit, die nicht nur die Natur, sondern auch die Menschen mitdenkt, die Kauffmann Alexejew ausmacht. Und mit ihm alle unsere ADEG Kaufleute.

ADEG Kaufmann Thomas Alexejew spendet Produkte und bewahrt sie vor dem Wegwerfen.

Im Fokus des neuen kommunikativen Auftrittes stehen die tagtägliche Arbeit und die tiefe Verbundenheit der ADEG Kaufleute zu ihrer Region, in der die ADEG Märkte zu regelrechten „Lebensmittelpunkten“ werden.  Protagonist:innen der Kampagne sind reale ADEG Kaufleute in deren tatsächlichen Arbeitsalltag – fernab von Klischeebildern oder verklärter Landidylle. Deren authentische Herzlichkeit, Haltung und Persönlichkeit wird dabei zum besten Botschafter des tiefen regionalen Verständnisses von ADEG.

"Weil man bei uns alles bekommt, was man braucht. Und ein bissl mehr."

Unsere ADEG Kaufleute sind Ihre Rundum-Versorger im Ort. Denn egal, wofür man seinen regionalen ADEG Markt besucht - ob für den Großeinkauf, die Jause, nur für frische Milch oder für einen schnellen Plausch - unsere Kaufleute sorgen dafür, dass man immer ein bissl mehr bekommt. Es wird darauf geschaut, dass genau das in den Regalen steht, was Sie als Kund:in bei Ihrem Einkauf suchen und vor allem: mögen. Und das zu einem fairen Preis mit dem Besten aus der Nähe. Dabei achten sie darauf, die Wertschöpfungskette mit Landwirt:innen und Produzent:innen aus der Region zu fördern

In unserem Flugblatt finden Sie jede Woche Aktionen für jeden Anlass und jedes Budget. Entdecken Sie gleich riesige Angebote mit dem Riesenpreiszuckerl, sparen Sie dauerhaft mit dem Dauerniedrigpreis und kosten Sie sich durch unser Bio-Sortiment sowie unsere vielseitigen und preiswerten Eigenmarken wie efefJa! Natürlichclever, Vegavita, Da komm‘ ich her, Simply Good, Chef Menü, Wegenstein, Wunderlinge und Free!

 

 ZUM Flugblatt >>

Großeinkaufskorb mit verschiedenen Produkten aus einem ADEG Markt. Wein von Wegenstein, Sauerrahm von clever, Saft, Eier, Obst und Gemüse von Ja! Natürlich, Mehl vom heimischen Bauern und vieles mehr.

Zusätzlich haben wir zu ausgewählten Zeiten -25 % Rabattpickerl, mit denen Sie auf Ihre 4 Lieblingsprodukte sparen können, das Gutscheinheft mit dem Sie bis zu 50 % sparen können und für alle jö Mitglieder zahlreiche jö Vorteile genießen können.

Sie wollen keine Aktionen mehr verpassen? Dann melden Sie jetzt für unseren Newsletter an und erfahren Sie zusätzlich, was in der ADEG Welt alles so passiert.

Jetzt FÜR DEN NEWSLETTER anmelden >>

 

Wählen Sie Ihren ADEG Markt:

zurück