ADEG ANITA MITTER

Wappen Oberösterreich
Lambacherstrasse 10
4680 Haag Am Hausruck
Oberösterreich
Telephon 07732/2323
Mo:
7:15 – 12:30, 14:00 – 18:00
Di:
7:15 – 12:30, 14:00 – 18:00
Mi:
7:15 – 12:30, 14:00 – 18:00
Do:
7:15 – 12:30, 14:00 – 18:00
Fr:
7:15 – 12:30, 14:00 – 18:00
Sa:
7:15 – 12:00

Besonderheiten

  • Parkplätze
  • Fleisch in Bedienung
  • ADEG Backstube
  • jö Partner
  • jö&GO!
  • Plattenservice
  • ADEG Lieferservice

Unsere Kaufleute ganz persönlich

Anita Mitter stammt aus einer Kaufmannsfamilie. Ihren Beruf sah sie schon immer als Berufung. Und auch die Bewohner:innen von Haag am Hausruck (OÖ) profitieren von diesem Engagement und dieser Leidenschaft.

Anita Mitter verlässt das Geschäft, es ist später Vormittag. Sie belädt das Auto mit gefüllten Weckerln, die kurz zuvor mit Sorgfalt und besten Zutaten gefüllt wurden. Jeden Vormittag von Montag bis Freitag nimmt sich die Kauffrau Zeit und beliefert Firmen in der Umgebung. Sie ermöglicht es den Mitarbeiter:innen, unkompliziert zu einer gesunden und gschmackigen Jause zu kommen. Rund 1.000 Arbeitsplätze gibt es in Haag am Hausruck, der Ort ist bei Unternehmen beliebt. Beliebt ist auch der ADEG Markt von Anita Mitter, wie manch eine Firma ist auch er nicht mehr aus der 2.300-Einwohner- Gemeinde in Oberösterreich wegzudenken.

Lernen von Kindesbeinen an
„Schon meine Großeltern hatten ein Geschäft, ich bin in den Beruf hineingewachsen“, erzählt die Kauffrau. „Als Kind habe ich gesehen, wie das Kaufmannsleben funktioniert und wie man sich in der Familie gegenseitig unterstützt. Wie teilweise fordernd das Arbeiten am Abend oder am Wochenende sein kann, aber auch, wie erfüllend der Beruf als Kauffrau ist, habe ich dann später in meiner selbstständigen Tätigkeit erleben dürfen.“ Im Jahr 2000 hat Anita Mitter das Geschäft von ihren Eltern übernommen, seit April 2021 firmiert der 240 Quadratmeter große Markt unter ADEG.

ADEG Kauffrau Anita Mitter packt die Jausensackerl für die Mitarbeiter:inne in den Unternehmen der Umgebung zusammen.
Gesunde Jause: Anita Mitter beliefert zahlreiche Unternehmen in Haag am Hausruck mit frischen Snacks für die Mitarbeiter:innen.
Die Feinkostabteilung mit vielen frischen Spezialitäten liegt der Kauffrau besonders am Herzen.
Wurst- und Fleischwaren kommen vom Fleischer in der Nähe.

Anita Mitter ist eine lebendige Persönlichkeit, sie erzählt und unterhält sich gerne mit ihren Kund:innen. Im Büro zu sitzen erfüllt sie nicht. Viel lieber ist sie im Geschäft unterwegs, an der Kassa oder ihrem Lieblingsplatz, der Feinkost. Stolz berichtet die Kauffrau, dass sie eine sehr breite Produktvielfalt eines regionalen, von ihr sehr geschätzten Fleischhauers anbietet. Keine Selbstverständlichkeit, aber dafür hat sie sich eingesetzt und ihr Ansinnen schließlich auch durchgesetzt. Es hat sich gelohnt, wegen der Fleisch- und Wurstwaren kommen die Kund:innen auch aus anderen Gemeinden. Man weiß, dass es im ADEG Markt in Haag echte Spezialitäten zu kaufen gibt.

Von Wurstsalat bis griechischer Salat wird im ADEG vieles selbst gemacht.

Persönliche Ansprache
Frisches Selbstgemachtes findet sich in der Feinkost ebenfalls: Essigwurst, Wurstsalate, Kaspressknödel und im Sommer griechischer Salat sind nur ein paar der Köstlichkeiten, mit denen Anita Mitter und ihr Team die Kund:innen verwöhnen. „Wir greifen nicht auf Fertigsalate zurück, wir machen die Sachen alle selbst“, betont die Kauffrau. 

Wegen der guten, hochwertigen Produkte kommen die Kund:innen. Und weil sie hier Mensch sein dürfen. Das weiß Anita Mitter: „Nur 500 Meter von uns entfernt gibt es einen riesigen Supermarkt. Oft erzählen meine Kund:innen, dass sie bei uns viel lieber einkaufen, weil sie hier persönlich angesprochen werden.“ Wenn sich zum Beispiel jemand offenkundig suchend durchs Geschäft bewegt, wird ihm Hilfe angeboten. „So etwas sucht man in einer der großen Supermarktketten vergeblich“, ist sich die begeisterte Kauffrau sicher.

Ein verlässliches Team
Die Abläufe im Markt sind gut eingespielt, die sechs Mitarbeiter:innen und der Lehrling wissen, was zu tun ist. „Meine Angestellten sind zum Teil schon mehr als 20 Jahre dabei, die kennen sich in allem aus“, freut sich Anita Mitter. Mit ihrer Tochter Sandra, die für Bürotätigkeiten zuständig ist – „eine perfekte Ergänzung, weil ich die Bürodinge nicht sehr mag“ –, hat die Kauffrau ein Familienmitglied im Geschäft, auf das sie sich voll verlassen kann. Auch Anita Mitters Mann hilft aus, so oft er kann.

Sechs Mitarbeiter:innen und ein Lehrling kümmern sich gemeinsam mit der Kauffrau um die Kund:innen im ADEG Markt.

Umgekehrt kümmert sich die Kauffrau auch um das Wohlergehen ihrer Mitarbeiter:innen, ein wertschätzendes Miteinander wird großgeschrieben. Für ihr Engagement und ihre Hilfsbereitschaft wurde Anita Mitter das „Goldene Regal“ verliehen. Auch über den eigenen Markt hinaus setzt sich die Kauffrau für andere ein. Sie beliefert nicht nur die Haager Unternehmen, sondern auch einmal pro Woche die örtliche Schulküche und den Verein Vital, der betreutes Wohnen anbietet, mit Lebensmitteln. Sie hilft auch aus, wenn Kund:innen ihre Einkäufe nicht bis nachhause tragen können. Und seit Neuestem kann im ADEG online bestellt werden – eine Erleichterung für alle, bei denen es besonders schnell gehen muss.

Mit Stolz hängt die Auszeichnung zum goldenen Regal 2023 im ADEG Anita Mitter
Tochter Sandra arbeitet auch im Markt, sie kümmert sich vorwiegend um Büroangelegenheiten.
Zeit zu zweit: Bei ausgedehnten Spaziergängen mit ihrem Mann im Hausruckwald tankt die Kauffrau neue Energie.

Wählen Sie Ihren ADEG Markt:

zurück