Silvesterröllchen

Unverträglichkeiten


  • glutenfrei

  • laktosefrei

  • ohne Nüsse
Silvesterröllchen
4 Portionen
Vorbereitungszeit 35 Min.
Schwierigkeit fortgeschritten

Zutaten

  • 50 g Sushireis
  • 4 dicke Gelbe Rüben
  • 60 ml Mirin (Reisessig)
  • 1 walnussgroßes Stück Ingwer, in Scheiben
  • 1 Esslöffel Wasabipaste
  • 2 Stück Sternanis
  • 100 ml Orangensaft
  • 2 Esslöffel Forellenkaviar
  • 150 g Saiblingsfilet ohne Haut, entgrätet
  • Saft einer Limette
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Zubereitung

    Schritt 1

    Reis kalt abspülen, bis das Wasser klar ist.

    Schritt 2

    In der eineinhalbfachen Menge Salzwasser kochen, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist.

    Schritt 3

    20 ml Mirin untermengen, auskühlen lassen und in einen Spritzbeutel mit einer kleinen (zu den ausgestochenen Löchern der Rübe passender) Lochtülle füllen.

    Schritt 4

    Rüben schälen, in 4-cm-Stücke schneiden, Loch ausstechen, sodass ein Rand von ca. 5 mm Stärke übrigbleibt.

    Schritt 5

    Rübenringe und Ausgestochenes mit Ingwer, Wasabi, 40 ml Mirin, Sternanis, Orangensaft ca. 25 Minuten bissfest kochen (soll mit Flüssigkeit bedeckt sein, ev. Wasser zugeben)

    Schritt 6

    Herausheben, abkühlen lassen.

    Schritt 7

    Saiblingsfilet in kleine Würfel schneiden.

    Schritt 8

    Den ausgestochenen Zylinder ebenso in kleine Würfel schneiden, mit den Fischwürfeln vermengen.

    Schritt 9

    Mit 3 EL des Kochsuds, Limettensaft und Olivenöl mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und ca. 15 min ziehen lassen.

    Schritt 10

    Rübenringe zur Hälfte mit Reis füllen und diesen mit einem in Wasser getauchten Kochlöffelstiel festdrücken.

    Schritt 11

    Tartar einfüllen, sodass ein Gupf entsteht, und mit Kaviar belegen.