Mein Markt

Der typische ADEG Markt? Den gibt es nicht. Das Verbindende sind die Kaufleute, die als regionale Lebensmittelhändler und Nahversorger ihr Unternehmertum mit Wissen, Beratungskompetenz, Service und Liebe zur Region vereinen. Unterstützt werden sie dabei vom ADEG Großhandel.


Willkommen daheim

Eines aber haben alle der über 400 ADEG Märkte in Österreich gemeinsam: Hier fühlt man sich willkommen, hier fühlt man sich daheim. Das macht auch die persönliche Note der selbstständigen Kaufleute aus, die sich in ihren Märkten selbst verwirklicht haben. Schon vor ihrer Unternehmensgründung werden sie bei ihrem Erfolg als regionale Nahversorger dabei von einem starken Partner unterstützt. In den Märkten selbst finden sich viele natürliche Farben des ADEG Ladenbaukonzepts, zahlreiche Holzelemente, welche für heimische Atmosphäre sorgen und die aus der Werbung bekannten Tafeln mit der sympathischen Schrift, die auf spezielle Angebote und regionale Waren hinweisen.

Foto der Obst und Gemüseabteilung inklusive Schriftzug: Viele Vitamine pflücken! Foto der Obst und Gemüseabteilung inklusive Schriftzug: Viele Vitamine pflücken! Foto der Obst und Gemüseabteilung inklusive Schriftzug: Viele Vitamine pflücken!
Fotos eines ADEG Kühlschrankes, daneben das Weinregal Fotos eines ADEG Kühlschrankes, daneben das Weinregal Fotos eines ADEG Kühlschrankes, daneben das Weinregal


Das Herz des Marktes

Die regionalen Waren – oft von Erzeugern aus der unmittelbaren Nähe geholt oder geliefert – sind auch der Mittelpunkt des Markts. Wie sie in das REWE Vollsortiment, das alle Bedürfnisse der Menschen abdeckt, integriert werden, ist aber genauso individuell wie ihre Auswahl. Die selbstständigen Kaufleute entscheiden selbst, welche Produkte sie in ihren Märkten wie platzieren – um damit auch in die regionale Wertschöpfung zu investieren. Der ADEG Marktplatz, wo das frische Gemüse und Obst charmant und farbenfroh präsentiert wird, ist meist das Erste, das die Kunden zu sehen bekommen. Und oft steigt ihnen aus der ADEG Backstube – der hochmodernen Backstation – der Duft von frischem Brot und Gebäck in die Nase. Viele Kaufleute bieten an ihrer Feinkosttheke auch selbstgemachte Speisen an, die von ihren Mitarbeitern oder ihnen selbst zubereitet werden.

Portrait von ADEG Kaufmann Reisinger Portrait von ADEG Kaufmann Reisinger Portrait von ADEG Kaufmann Reisinger
Foto einer regionalen Produktplatzierung von Cider Foto einer regionalen Produktplatzierung von Cider Foto einer regionalen Produktplatzierung von Cider


Wir suchen die ADEG Kaufleute von morgen

Wir suchen die ADEG Kaufleute von morgen! Haben Sie immer schon von einem eigenen Lebensmittelgeschäft geträumt, mit der Möglichkeit, sich selbst zu verwirklichen und der Unterstützung eines starken Partners? Haben Sie Freude daran, unternehmerische Verantwortung zu tragen, Leidenschaft für die Region und ihre Menschen? Dann wartet ein ADEG Markt auf Sie! Melden Sie sich und besprechen Sie mit uns, wie wir von ADEG Ihren Traum vom eigenen Markt verwirklichen können.





ADEG Kaufleute zeigen, wie's geht

Video:


ADEG Kaufmann Ferdinand Ebner hat mittlerweile zwei Märkte. Als regionaler Nahversorger ist er Zentrum eines ganzen Netzwerks lokaler Produzenten. Diese zählen, ebenso wie seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, auf den unternehmerischen Erfolg von Herrn Ebner. Das ist auch der Grund warum er, nach eigener Aussage, nicht nur für sich alleine, sondern für die Gemeinschaft arbeitet. Nicht der einzige Grund, stolz auf seine Märkte zu sein. Auch ADEG Kauffrau Isabell Strauss aus Möllbrücke sieht in ihrem Beruf mehr, als nur ein Nahversorger zu sein. Ein offenes Ohr für Kundenwünsche zu haben und sich stets Zeit für seine Kunden zu nehmen zählen für sie zu den Hauptaufgaben einer Kauffrau.
Ergänzend zu seinem Sortiment für den täglichen Bedarf, versorgt ADEG Kaufmann Ferdinand Ebner seine Kunden stets mit ausgewählten Produkten aus der Region. Viele der Lieferanten in der Umgebung kennt er schon seit Jahren. Es sind sogar Freundschaften entstanden. ADEG Kauffrau Isabell Strauss betont die Wichtigkeit der ADEG Kaufleute - nicht nur als Lebensmittelhändler, sondern auch als Wirtschaftsfaktor für die gesamte Region.
So wie alle ADEG Kaufleute sind auch Frau Strauss und Herr Ebner selbstständig und können frei entscheiden, mit welchen Lieferanten sie zusammenarbeiten wollen und welche Ware ins Sortiment aufgenommen wird. Beide Kaufleute können aber jederzeit auf ADEG als Marke, Großhändler und vor allem Partner zurückgreifen.

ADEG Kaufmann Ebner auf dem Feld mit einem Korb voll frischem Salat ADEG Kaufmann Ebner auf dem Feld mit einem Korb voll frischem Salat ADEG Kaufmann Ebner auf dem Feld mit einem Korb voll frischem Salat
ADEG Kaufmann Ebner in seinem Markt mit zwei Kolleginnen ADEG Kaufmann Ebner in seinem Markt mit zwei Kolleginnen ADEG Kaufmann Ebner in seinem Markt mit zwei Kolleginnen

Kontakt

ADEG Gründerservice & Neukunden-Expansion
Tel.: 02236 600 – 2280
E-Mail an gruenderservice@adeg.at