Johann Kienberger

ADEG Kaufmann aus
Strobl in Salzburg
  

ADEG Kaufmann der Liebe wegen: Wenn ein Niederösterreicher eine oberösterreichische ADEG Kauffrau heiratet und in Salzburg einen der modernsten Märkte leitet. So geschehen bei ADEG Kienberger in Strobl am Wolfgangsee.

ADEG Kienberger ist eine Institution im Salzkammergut. Die Familie betreibt seit einem Jahrhundert im St. Wolfganger Ortsteil Rußbach einen kleinen, feinen ADEG Markt. Auf den 80 m2 bietet die Geschäftsinhabern Maria Kienberger alles, was das reichhaltige ADEG Sortiment zu bieten hat. „All das, was man eben auf der kleinen Fläche unterbringt“, erzählt Johann Kienberger, der Ehemann. Er ist gebürtiger Niederösterreicher aus Ybbsitz und vor 23 Jahren der Liebe wegen nach Oberösterreich übersiedelt. Damals war er noch in der Baubranche tätig, später im Marketing und dann ist eine altgediente Mitarbeiterin seiner Frau in Pension gegangen. „Ich habe einige Zeit im ADEG Markt ausgeholfen und es hat mir super gefallen“ – denkt er an seine Anfangszeit im heimeligen kleinen Geschäft zurück, das von der Großmutter seiner Frau gegründet wurde und nun in dritter Generation ein fester Bestandteil von St. Wolfgang ist. Es hat ihm sogar so gut gefallen, dass er kurzerhand im ADEG Markt geblieben ist. „Ich habe alles meiner Frau zu verdanken, die hat mir alles Wesentliche beigebracht.“

Porträt Johann Kienberger Porträt Johann Kienberger


Seit fast zwei Jahrzehnten ist er nun auch ADEG Kaufmann und seit zwei Jahren auch Geschäftsführer seines eigenen Marktes. In Strobl am Wolfgangsee, also in Salzburg, hatte sich die Gelegenheit einer Übernahme ergeben und er hat zugeschlagen. Nun hat jeder Ehepartner in einem anderen Bundesland seinen eigenen ADEG Markt zu verantworten. Der neue Kienberger Markt ist nach aktuellem Ladenbau-Konzept im freundlichen ADEG Design umgebaut worden, bietet auf 500 m2 ein lichtdurchflutetes, großräumiges Ambiente und gehört zu den modernsten ADEG Märkten in Österreich. „Hier kann ich natürlich mehr ins Sortiment nehmen als meine Frau“, freut sich der Frühaufsteher, der oft schon um 6:00 Uhr im Geschäft steht. Einen Konkurrenzkampf gibt es nicht zwischen den ADEG Eheleuten, die in 6 Kilometern Distanz voneinander arbeiten. „Die Monika hat’s besser, die is’ immer zu Hause“ – denn gleich oberhalb des Geschäfts wohnt Familie Kienberger.

Der einzige Unterschied der beiden ADEG Märkte ist die Größe, denn Kundenbindung und direkte Kommunikation ist an beiden Standorten oberstes Gebot. Er lacht den ganzen Tag, der Herr Geschäftsführer und ist beliebt bei Kunden und Personal. „Ich hab leicht Lachen, das Sortiment ist großartig, der Job macht mir Spaß und die Kunden sind zufrieden.“

In Strobl bemüht sich Kienberger ins reichhaltige ADEG Sortiment auch nachhaltige Produkte aus der Region einfließen zu lassen. Besonders beliebt bei Stammkunden und Touristen sind vor allem die verschiedenen Sorten des deftigen Leberkäses vom Metzger Gstöttner aus Strobl, das herrliche Holzofen-Brot vom Bäcker Grabenmüller aus St. Wolfgang, die frischen oder geräucherten Fische aus dem nahen Fuschlsee oder Bio-Eier und Schafkäse von Bauern aus Abersee. Und dann hat er auch noch den familieneigenen Honig, den sein Schwager zuliefert. Der breite Mix aus Markenartikeln, ADEG Eigenmarken, z. B. „mit Leib und Seele“, und regionalen Köstlichkeiten hat Kienberger zur Institution im Salzkammergut werden lassen. Nebenbei bietet er schnelle Küche zum Mitnehmen, köstlich belegte Laugenbrezen, Baguettes und auch liebevoll dekorierte Feinkostplatten für jede Gelegenheit oder individuelle Geschenkkörbe für jeden Anlass an.

Wie schafft er das nur alles, der passionierte Radfahrer und überzeugte Kaufmann? Durch die Mithilfe vieler Frauenhände, exakt 20 sind es, denn in der 11-köpfigen Belegschaft ist der Chef der einzige Mann im ADEG Team. „Und drüben in St. Wolfgang sind noch einmal drei Frauen, da muss es mir doch gut gehen“, grinst Kienberger als Hahn im Korb. Beste Voraussetzungen für ein entspanntes Einkaufserlebnis im ADEG Markt.

Besonderheiten

bei Kaufmann Kienberger

  • Nachhaltige Produkte aus der Region
  • schnelle Küche zum Mitnehmen
  • Partyservice
  • individuelle Geschenkkörbe