Gnocchi mit Walnüssen und wilder Rauke

  • Vegetarisch
  • Vegan
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei

Zutaten

  • 500 g festkochende Erdäpfel
  • 4 Eidotter
  • 100 g Mehl
  • 100 g Hartweizengrieß
  • Salz
  • 50 ml Obers
  • 80 g Hartkäse z.B. Parmesan
  • 200 g Walnüsse, geröstet
  • 500 ml Öl zum Frittieren
  • 200 g wilde Rauke oder Rucola
  • 200 ml Rapsöl
  • Abrieb einer Zitrone

Zubereitung


Schritt 1

Für das Pesto das 500 ml Öl erhitzen und die wilde Rauke darin ca. 30 Sekunden frittieren.

Schritt 2

Auf dem Küchenpapier abtropfen lassen.

Schritt 3

Danach mit 100g gerösteten Walnüssen, 50g Hartkäse, Rapsöl, Salz und dem Zitronenabrieb pürieren.

Schritt 4

Für die Gnocchi die Erdäpfel in Salzwasser weich kochen, abgießen und erkalten lassen.

Schritt 5

Erdäpfel schälen und mit einer Küchenreibe fein reiben.

Schritt 6

Mit Dotter, Mehl, Grieß und Salz zu einem festen Teig verkneten.

Schritt 7

Den Teig zu kleinen Kugeln formen.

Schritt 8

Mit der Rückseite einer Gabel vorsichtig überrollen, sodass ein Muster entsteht.

Schritt 9

Die Gnocchi in ausreichend Salzwasser kochen, bis sie an der Wasseroberfläche schwimmen.

Schritt 10

Währenddessen in einer Pfanne Obers und den Käse erwärmen, die Gnocchi abschöpfen und direkt zugeben.

Schritt 11

Kurz aufkochen, bis die Sauce eine cremige Konsistenz hat.

Schritt 12

Geröstete Walnüsse zum Schluss zufügen.

Ähnliche Rezepte


Kohlrabi-Apfel-Spiralen mit
Ziegenkäse, Walnüssen und
Cranberrys

20 Min. Zubereitungszeit: 20 Min. mittel Schwierigkeitsgrad: mittel

Zucchini-Gemüsenudeln mit
Tomaten und Basilikumpesto

30 Min. Zubereitungszeit: 30 Min. mittel Schwierigkeitsgrad: mittel

Veganes Pad Thai mit
spiralisierten Gurken-
Gemüsenudeln und Rettich

25 Min. Zubereitungszeit: 25 Min. mittel Schwierigkeitsgrad: mittel