Geflügelleber-Terrine


Zutaten

  • etwas Öl zum Erhitzen
  • 250 g Geflügelleber, zugeputzt
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 g kalte Butter
  • 20 ml Cognac
  • 20 Stk. eingelegte grüne Pfefferkörner
  • 1 Pkg. Tortengelee
  • 20 Stk. rote Pfefferbeeren
  • 50 g Pistazien, gehackt

Zubereitung


Schritt 1

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen.

Schritt 2

Die Geflügelleber darin scharf anbraten.

Schritt 3

Mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 4

Kurz auskühlen lassen.

Schritt 5

Danach grob durchhacken.

Schritt 6

Grüne Pfefferkörner zerkleinern und mit kalter Butter, Cognac und der Leber pürieren.

Schritt 7

Masse in 4 kleine Terrinenformen abfüllen und 2 Stunden kalt stellen.

Schritt 8

Tortengelee nach Anleitung zubereiten, 5 Minuten auskühlen lassen.

Schritt 9

3 mm dick auf den Terrinen verteilen.

Schritt 10

Die roten Pfefferbeeren und Pistazien darüberstreuen.

Schritt 11

Nochmals 2 Stunden kalt stellen.

Schritt 12

Kurz vor dem Verzehr pro Terrine eine Prise Meersalzflocken auf die Oberfläche verteilen.

Tipp

Um die Leberterrine noch weihnachtlicher schmecken zu lassen, geben Sie vor dem Pürieren 1 TL Lebkuchengewürz dazu.

Ähnliche Rezepte


Erdäpfel-Topinambur-Suppe

35 Min. Zubereitungszeit: 35 Min. mittel Schwierigkeitsgrad: mittel

Gratinierter Ziegenkäse mit Feigensenf

30 Min. Zubereitungszeit: 30 Min. mittel Schwierigkeitsgrad: mittel

Französisches Coq au Vin

60 Min. Zubereitungszeit: 60 Min. mittel Schwierigkeitsgrad: mittel