Knuspriges Zanderfilet auf Belugalinsen


Zutaten

  • 800 g Zanderfilet mit Haut
  • etwas griffiges Mehl
  • Öl zum Braten
  • 200 g Belugalinsen
  • 30 g Butter
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 400 g Jungkarotten mit Grün
  • 2 EL Butter
  • 1 EL Honig
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung


Schritt 1

Linsen waschen und in 750 ml Wasser ca. 30 Minuten kochen.

Schritt 2

Abseihen.

Schritt 3

Butter aufschäumen und klein geschnittene Zwiebel darin anschwitzen.

Schritt 4

Honig zugeben, salzen und pfeffern.

Schritt 5

Etwas Wasser zugießen und bissfest dünsten.

Schritt 6

Die Zanderfilets in Portionsstücke teilen und die Haut in Abständen von 3 cm einschneiden.

Schritt 7

Mit der Hautseite in Mehl tauchen.

Schritt 8

Überschüssiges Mehl abklopfen.

Schritt 9

Auf der Hautseite, bei mäßiger Hitze in Öl braten.

Schritt 10

Kurz auf die andere Seite drehen.

Schritt 11

Die Belugalinsen auf Teller verteilen und Karotten und Fischfilet mit der knusprigen Haut nach oben dazulegen.

Ähnliche Rezepte


Forelle im Ganzen mit Kräuterbutter und Knoblauchstangerl

60 Min. Zubereitungszeit: 60 Min. mittel Schwierigkeitsgrad: mittel

Lauwarm marinierte Lachsforelle mit Rhabarber und Jungspinat

40 Min. Zubereitungszeit: 40 Min. mittel Schwierigkeitsgrad: mittel

Forelle auf Sägemehl geräuchert, mit Rotkrautsalat

30 Min. Zubereitungszeit: 30 Min. fortgeschritten Schwierigkeitsgrad: fortgeschritten