Reinanke in Sesampanier mit Erbsenpüree und Curryzwiebeln

  • Vegetarisch
  • Vegan
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei

Zutaten

  • 800 g Reinanken-/Felchenfilet ohne Haut
  • 50 g weißer Sesam
  • 50 g schwarzer Sesam
  • Öl zum Braten
  • 6 Zwiebeln
  • 20 ml Sesamöl
  • 30 ml Weißweinessig
  • 5 g Currypulver
  • 10 g Zucker
  • 350 g frische Erbsen ohne Schale (ev. TK)
  • 30 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Zubereitung


Schritt 1

Die Fischfilets portionieren, salzen und pfeffern.

Schritt 2

Sesam gut mischen und die Fischstücke darin wälzen.

Schritt 3

Danach in Öl beidseitig bei mäßiger Hitze ca. 3 Minuten pro Seite braten.

Schritt 4

Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden.

Schritt 5

In Sesamöl anschwitzen.

Schritt 6

Curry zugeben und gut umrühren, Zucker beifügen und leicht karamellisieren.

Schritt 7

Mit Essig ablöschen und weich dünsten.

Schritt 8

Die Erbsen in Salzwasser ca. 3 Minuten blanchieren.

Schritt 9

Danach abgießen und abschrecken.

Schritt 10

Die Butter bräunen und die Erbsen zugeben.

Schritt 11

Mit dem Mixstab nicht zu fein pürieren, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Schritt 12

Fisch mit dem Zwiebeln auf dem Püree anrichten.

Ähnliche Rezepte


Gefüllter Fenchel mit Polenta
und Schrimps

20 Min. Zubereitungszeit: 20 Min. mittel Schwierigkeitsgrad: mittel

Hirschschnitzel in
Wacholdersauce

45 Min. Zubereitungszeit: 45 Min. mittel Schwierigkeitsgrad: mittel

Knuspriges Zanderfilet auf
Belugalinsen

45 Min. Zubereitungszeit: 45 Min. mittel Schwierigkeitsgrad: mittel