Forelle mit glasierten Karotten

  • Vegetarisch
  • Vegan
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
  • Zuckerfrei
  • Zuckerreduziert

Zutaten

  • 1 kg mittelgroße Erdäpfel
  • 1 Bund Petersilie
  • 6 Stück Karotten
  • 1 EL Zucker
  • 2 EL Butter
  • Salz
  • 4 frische Regenbogenforellen
  • Saft von 1 Zitrone
  • Fischgewürz, Kräutersalz
  • 4 EL Butterschmalz
  • Knoblauch (Menge nach Belieben)
  • 4 Zweige Rosmarin
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Thymian
  • 250 g kleine Rispentomaten

Zubereitung


Schritt 1

Erdäpfel ca. 40 Minuten kochen.

Schritt 2

Forellen waschen, trocken tupfen, mit Zitrone beträufeln, mit Fischgewürz und Kräutersalz gut würzen. Aus mehreren Lagen Alufolie eine Grilltasse basteln. Forellen darauflegen, Schmalz auf den Fischen verteilen.

Schritt 3

Knoblauch in der Schale zerdrücken, mit Rosmarin zu den Forellen geben.

Schritt 4

Im auf ca. 180 °C (Heißluft) vorgeheizten Backrohr 20¿30 Minuten garen, wiederholt mit Schmalz übergießen.

Schritt 5

Karotten schälen, in Scheiben schneiden. Zucker in Butter karamellisieren, Karotten beigeben, etwas Wasser zugießen, salzen und bissfest garen.

Schritt 6

Für die Tomaten Olivenöl, Thymian, Salz verrühren. Tomaten einpinseln, im Rohr 10 Minuten mitbraten.

Schritt 7

Inzwischen Erdäpfel schälen, in Spalten schneiden. Petersilie schneiden, mit Erdäpfeln mischen, warmhalten.

Schritt 8

Forelle mit Erdäpfeln, glasierten Karotten und Tomaten anrichten.

Ähnliche Rezepte


Gefüllter Fenchel mit Polenta und Schrimps

Zubereitungszeit: 20 Min. Schwierigkeitsgrad: mittel

Knuspriges Zanderfilet auf Belugalinsen

Zubereitungszeit: 45 Min. Schwierigkeitsgrad: mittel

Räucherforellenmousse auf Vogerlsalat

Zubereitungszeit: 30 Min. Schwierigkeitsgrad: mittel