Kleine Petersilgnocchi mit Eierschwammerl

  • Vegetarisch
  • Vegan
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
  • Zuckerfrei
  • Zuckerreduziert

Zutaten

  • Für die Gnocchi
  • 400 g speckige Erdäpfel
  • 0,5 Bund Petersil
  • 90 g Weizenmehl universal
  • 90 g Weichweizengrieß
  • 1 Ei
  • 1 Msp. Muskatnuss
  • Für die Eierschwammerl
  • 300 g Eierschwammerl
  • 0,5 Bund Petersil
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Butter
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung


Schritt 1

Am Vortag die Erdäpfel in Salzwasser kochen, abgießen, schälen und kaltstellen. Am Folgetag die Erdäpfel vierteln und durchpressen oder im Ganzen sehr fein reiben. Petersilblätter fein schneiden. Erdäpfel mit Petersil, Mehl, Grieß, Ei, Muskatnuss, Salz und Pfeffer zu einem festen Teig verarbeiten. Ist der Teig zu weich, etwas mehr Mehl unterarbeiten.

Schritt 2

Gnocchiteig zu dünnen Rollen (ø 1 cm) formen und mit einem Messerrücken in etwa 1 cm große Stücke teilen. Diese zu Kugeln formen und mit einem Gnocchibrett oder einem Gabelrücken zur gnocchitypischen Form drehen.

Schritt 3

Die Eierschwammerl gut putzen und eventuell halbieren, Petersilblätter grob schneiden. Öl und Butter in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und die Pilze darin etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze braten.

Schritt 4

Währenddessen die Gnocchi in sprudelndem Salzwasser etwa 2 Minuten kochen, mit einem Schaumlöffel abschöpfen und direkt in die Pilzpfanne geben. Petersil zugeben und alles gut vermengen.

Schritt 5

Die Gnocchi auf vorgewärmte Teller verteilen und heiß servieren.

Tipp

Kochen Sie anfangs nur 2-3 Gnocchi im Salzwasser. Wenn sie dir Form behalten, die restlichen Gnocchi formen und kochen.

Ähnliche Rezepte


Tomaten-Gurken-Drachenbrot-Salat

Zubereitungszeit: 30 Min. Schwierigkeitsgrad: mittel

Waldbeer-Joghurt-Eis am Stiel

Zubereitungszeit: 10 Min. Schwierigkeitsgrad: mittel

Suppe mit Frühlingskräutern

Zubereitungszeit: 20 Min. Schwierigkeitsgrad: mittel