Herbstliche Steinpilzpasta mit Salbei und Kürbis

  • Vegetarisch
  • Vegan
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
  • Zuckerfrei
  • Zuckerreduziert

Zutaten

  • 50 ml Pflanzenöl
  • 50 g Kürbiskerne
  • 20 Salbeiblätter
  • 300 g Steinpilze
  • 200 g Kürbis (z.B. Hokkaido)
  • 500 g vegane Pasta nach Wahl (z.B. Tagliatelle)
  • 1 Bund Schnittlauch
  • etwas Kernöl zum Beträufeln
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung


Schritt 1

Das Öl in einer breiten Pfanne erhitzen. Kürbiskerne und Salbeiblätter zugeben und 4¿5 Minuten bei mittlerer Hitze rösten. Beides durch ein Sieb gießen, dabei das Öl auffangen und wieder in die Pfanne geben.

Schritt 2

Steinpilze gut putzen, klein schneiden, Kürbis nach Bedarf schälen und klein würfeln. Beides in der Pfanne bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten braten, dabei salzen und pfeffern.

Schritt 3

Währenddessen die Pasta laut Packungsanleitung in Salzwasser bissfest kochen und den Schnittlauch fein schneiden.

Schritt 4

Die Nudeln abgießen, Eierschwammerl, Kürbis, Kürbiskerne und Salbei zugeben und gut vermengen. Die Pasta auf vorgewärmte Teller verteilen und mit etwas Kernöl beträufeln.

Tipp

Fangen Sie etwas von dem Nudelwasser auf. Wird die Pasta zu trocken, einfach etwas Nudelwasser zugeben.

Ähnliche Rezepte


Veganes Pad Thai mit spiralisierten Gurken- Gemüsenudeln und Rettich

Zubereitungszeit: 25 Min. Schwierigkeitsgrad: mittel

Koriander & Estragon in Weißweinessig

Zubereitungszeit: 10 Min. Schwierigkeitsgrad: mittel

Detoxwasser mit Pfirsich, Zitrone & Thymian

Zubereitungszeit: 10 Min. Schwierigkeitsgrad: mittel