Schnelles Frühstücksbrot mit Safran-Marillenmarmelade und Käse

  • Vegetarisch
  • Vegan
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
  • Zuckerfrei
  • Zuckerreduziert

Zutaten

  • 260 g Weizenmehl
  • 0,5 TL Zucker
  • Thymianblättchen von 3-4 Zweigen
  • 2 TL geriebene Schale einer Bio-Zitrone
  • 1,5 TL Weinsteinbackpulver
  • 1 TL Salz
  • 110 g Butter
  • 100 ml Buttermilch + 2 EL zum Bestreichen
  • Weizenmehl für die Arbeitsfläche
  • Marillenmarmelade
  • 1 Msp. Safran
  • 100 g Ricotta
  • 100 g würziger Käse
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung


Schritt 1

Für das Brot Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Schritt 2

In einer großen Schüssel Mehl, Zucker, Thymian, Backpulver, Salz und Zitronenschale versmischen.

Schritt 3

Butter in Flocken zugeben und alles zwischen den Fingern zu groben Streuseln zerbröseln.

Schritt 4

Buttermilch hinzufügen und grob verkneten - nicht zu gründlich, der Teig darf etwas gemasert sein.

Schritt 5

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 1,5-2 cm flach drücken, mit einem Messer in Stücke schneiden und auf das ausgelegte Backblech setzen.

Schritt 6

Mit 2 EL Buttermilch bestreichen.

Schritt 7

15-20 Minuten backen.

Schritt 8

Marillenmarmelade in einem Topf mit Safran erwärmen, wieder ins Glas füllen.

Schritt 9

Mindestens einen Tag ziehen lassen.

Schritt 10

Brote halbieren, eine Hälfte mit Ricotta und Marmelade bestreichen, mit Käsescheiben belegen und die zweite Brothälfte daraufsetzen.

Tipp

Sie können die Brote alternativ auch mit Feigenmarmelade bestreichen und mit ein bis zwei Scheiben Gorgonzola belegen.

Ähnliche Rezepte


Vogerl-Rucola-Salat mit Bio-Schafkäse

Zubereitungszeit: 10 Min. Schwierigkeitsgrad: mittel

Waldbeer-Joghurt-Eis am Stiel

Zubereitungszeit: 10 Min. Schwierigkeitsgrad: mittel

Suppe mit Frühlingskräutern

Zubereitungszeit: 20 Min. Schwierigkeitsgrad: mittel