Topfenspätzle überbacken mit Vorarlberger Bergkäse

  • Vegetarisch
  • Vegan
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei

Zutaten

  • 3 Eier
  • 2 Dotter
  • 250 g Magertopfen
  • 50 g Sauerrahm
  • 250 g doppelgriffiges Mehl
  • 50 g Grieß
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 30 g Butter
  • 3 Jungzwiebeln
  • 600 g frische Erbsenschoten
  • 150 g Vorarlberger Bergkäse

Zubereitung


Schritt 1

Eier und Dotter verquirlen. Mit Topfen, Sauerrahm, Mehl und Grieß zu einem zähflüssigen, glatten Teig verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Mit dem Kochlöffel so lange durchschlagen, bis der Teig Blasen wirft.

Schritt 2

3 Liter gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und den Teig mit einer Reibe ins Wasser schaben. Wenn die Spätzle an der Oberfläche schwimmen, mit dem Schaumlöffel herausheben und bis zur Weiterverarbeitung in lauwarmes Wasser legen.

Schritt 3

Die Butter in einer Pfanne aufschäumen. Die abgeseihten Spätzle darin durchschwenken.

Schritt 4

Backrohr auf 180 °C (Umluft) vorheizen, Jungzwiebeln in feine Ringe schneiden und Erbsen aus den Schoten ausbrechen. Beides zu den Spätzle geben und ca. 4 Minuten mitbraten, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 5

Mit geriebenem Käse bestreuen und bei maximaler Oberhitze im Rohr ca. 3 Minuten auf Sicht überbacken.

Ähnliche Rezepte


Gemüselaibchen mit Schnittlauchdip

45 Min. Zubereitungszeit: 45 Min. mittel Schwierigkeitsgrad: mittel

Eierschwammerl-Risotto

20 Min. Zubereitungszeit: 20 Min. mittel Schwierigkeitsgrad: mittel

Dirndl-Palatschinken mit Eischnee überbacken

40 Min. Zubereitungszeit: 40 Min. mittel Schwierigkeitsgrad: mittel