Beiriedschnitte mit Kräuterkruste


Zutaten

  • 2 altbackene Semmeln
  • 60 g Butter
  • 1 Eiweiß
  • 3 EL gehackte frische Kräuter (Liebstöckel, Petersilie, Thymian, Majoran,...)
  • Salz, Pfeffer
  • 1 kg Beiried im Ganzen (oder schon in 4 Scheiben, ca. 3 cm dick)
  • 30 g Butterschmalz
  • 2 Kohlrabi
  • 260 g Radieschen
  • 40 ml Olivenöl
  • 30 ml Weißweinessig
  • 1 TL Senf

Zubereitung


Schritt 1

Semmeln in kleine Würfel schneiden und in 40 g aufgeschäumter Butter kurz schwenken. Danach abkühlen lassen, Eiweiß und die Kräuter untermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ca. 5 Minuten durchziehen lassen.

Schritt 2

Backrohr auf maximale Oberhitze vorheitzen. Die Beiried in ca. 3 cm dicke Scheiben schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Im heißen Butterschmalz auf beiden Seiten scharf anbraten.

Schritt 3

Restliche Butter zugeben und ca. 2 Minuten bei mäßiger Hitze weiterbraten, dabei mit der Butter übergießen.

Schritt 4

Die Semmelmasse auf den Fleischscheiben verteilen. Im Rohr bei maximaler Oberhitze auf oberster Schiene ca. 2 Minuten auf Sicht überbacken.

Schritt 5

Kohlrabi schälen oder die faserige grüne Haut mit dem Messer abziehen. Vierteln und in dünne Blätter schneiden. Radieschen ebenfalls feinblättrig schneiden und mit dem Kohlrabi mischen.

Schritt 6

Mit Öl, Essig und Senf marinieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Auch die feinen Kohlrabi- und Radieschenblätter können verwendet dazugemischt werden.

Ähnliche Rezepte


Französisches Coq au Vin

Zubereitungszeit: 60 Min. Schwierigkeitsgrad: mittel

Rosa gebratenes Beiried mit Kräuter-Mais-Dalken

Zubereitungszeit: 50 Min. Schwierigkeitsgrad: fortgeschritten

Schweinsfilet auf Murtaler Art mit Erdäpfeln

Zubereitungszeit: 90 Min. Schwierigkeitsgrad: fortgeschritten