Lachs gebeizt mit roter Rübe


Zutaten

  • großes Lachsfilet mit Haut
  • 2 Bund Dill
  • 0,5 TL Koriandersamen
  • 3 Wacholderbeeren
  • 30 g Salz
  • 20 g Zucker
  • 2 EL Gin
  • 1 TL Schale einer Bio-Zitrone
  • 1 TL Schale einer Bio-Orange
  • 3 kleine, ungekochte rote Rüben

Zubereitung


Schritt 1

Lachsfilet kalt spülen und mit Küchenpapier trocken tupfen, halbieren.

Schritt 2

Koriander und Wacholder grob zerstoßen und mit Salz, Zucker und Zitronen- sowie Orangenschale vermengen. Rote Rüben reiben und mit Gin zur Salz-Zucker-Mischung geben, gründlich vermengen.

Schritt 3

Lachsfilets je mit der Hautseite nach unten auf Frischhaltefolie legen. Mit der Hälfte der Rote-Rüben-Mischung belegen und leicht einreiben.

Schritt 4

Filets aufeinander (Fleisch an Fleisch) legen. Fest in Frischhaltefolie wickeln, in einer Auflaufform beschweren. Mindestens 12 Std. ziehen lassen. Danach rote Rüben entfernen.

Schritt 5

Dille auf beiden Filets verteilen, wieder einwickeln, beschweren und über Nacht ziehen lassen.

Schritt 6

Lachs in hauchdünne Scheiben schneiden und mit getoastetem Baguette und Butter servieren. Dazu passen auch kleine gekochte Erdäpfel sehr gut.

Ähnliche Rezepte


Gefüllter Fenchel mit Polenta und Schrimps

20 Min. Zubereitungszeit: 20 Min. mittel Schwierigkeitsgrad: mittel

Rauchlachskugeln im Sesammantel mit Liebstöckel-Sauerrahm-Dip

30 Min. Zubereitungszeit: 30 Min. mittel Schwierigkeitsgrad: mittel

Silvesterröllchen

35 Min. Zubereitungszeit: 35 Min. fortgeschritten Schwierigkeitsgrad: fortgeschritten