Lachs gebeizt mit roter Rübe


Zutaten

  • großes Lachsfilet mit Haut
  • 2 Bund Dill
  • 0,5 TL Koriandersamen
  • 3 Wacholderbeeren
  • 30 g Salz
  • 20 g Zucker
  • 2 EL Gin
  • 1 TL Schale einer Bio-Zitrone
  • 1 TL Schale einer Bio-Orange
  • 3 kleine, ungekochte rote Rüben

Zubereitung


Schritt 1

Lachsfilet kalt spülen und mit Küchenpapier trocken tupfen, halbieren.

Schritt 2

Koriander und Wacholder grob zerstoßen und mit Salz, Zucker und Zitronen- sowie Orangenschale vermengen. Rote Rüben reiben und mit Gin zur Salz-Zucker-Mischung geben, gründlich vermengen.

Schritt 3

Lachsfilets je mit der Hautseite nach unten auf Frischhaltefolie legen. Mit der Hälfte der Rote-Rüben-Mischung belegen und leicht einreiben.

Schritt 4

Filets aufeinander (Fleisch an Fleisch) legen. Fest in Frischhaltefolie wickeln, in einer Auflaufform beschweren. Mindestens 12 Std. ziehen lassen. Danach rote Rüben entfernen.

Schritt 5

Dille auf beiden Filets verteilen, wieder einwickeln, beschweren und über Nacht ziehen lassen.

Schritt 6

Lachs in hauchdünne Scheiben schneiden und mit getoastetem Baguette und Butter servieren. Dazu passen auch kleine gekochte Erdäpfel sehr gut.

Ähnliche Rezepte


Gefüllter Fenchel mit Polenta und Schrimps

Zubereitungszeit: 20 Min. Schwierigkeitsgrad: mittel

Rauchlachskugeln im Sesammantel mit Liebstöckel-Sauerrahm-Dip

Zubereitungszeit: 30 Min. Schwierigkeitsgrad: mittel

Silvesterröllchen

Zubereitungszeit: 35 Min. Schwierigkeitsgrad: fortgeschritten