Petersil-Kokostörtchen mit Banane


Zutaten

  • 125 g Butter
  • 100 g Staubzucker
  • 50 g glattes Weizenmehl
  • 50 g Kokosraspel
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Eier
  • 2 reife kleine Bananen
  • 1 Handvoll Blattpetersil
  • 250 ml kaltes Schlagobers
  • 1 Pkg. Sahnesteif
  • 2 Pkg. Vanillezucker
  • 100 g Mascarpone
  • 75 g Kokosraspel

Zubereitung


Schritt 1

Butter in kleinen Topf geben und bei mittlerer Hitze braun schmelzen.

Schritt 2

Staubzucker und Mehl sieben, mit Kokosraspel und Backpulver in einer Rührschüssel vermischen. Eier und braune Butter im Wechsel mit einem Schneebesen unter die trockenen Zutaten rühren, bis ein dünnflüssiger Teig entstanden ist. Eine Banane zerdrücken, Petersil fein hacken und beides unter die Masse rühren.

Schritt 3

Muffinblech mit Papierförmchen auslegen (oder einfetten). Teig darin verteilen. Das Blech für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Backrohr auf 180 °C (Heißluft) vorheizen.

Schritt 4

Blech aus dem Kühlschrank nehmen und Törtchen auf einem Gitter im Backrohr 15¿20 Minuten goldbraun backen. Vollständig auskühlen lassen.

Schritt 5

Zweite Banane schälen, in 12 gleich Stücke schneiden. Auf jede Muffinoberfläche ein Stück setzen.

Schritt 6

Für die Creme Obers mit einem Handmixer kurz anschlagen. Sahnesteif mit Vanillezucker vermischen, unter Rühren einrieseln lassen. Mascarpone zugeben und schlagen, bis eine cremige Konsistenz entstanden ist.

Schritt 7

Creme in Dressiersack mit großer Sterntülle füllen, dekorativ auf die Muffins spritzen. Mit Kokos bestreuen und bis zum Verzehr kühl lagern.

Ähnliche Rezepte


Karottenkekse mit Chili

60 Min. Zubereitungszeit: 60 Min. mittel Schwierigkeitsgrad: mittel

Lakritz-Macarons

90 Min. Zubereitungszeit: 90 Min. fortgeschritten Schwierigkeitsgrad: fortgeschritten

Glücksbringer Rezept Rauchfangkehrer

30 Min. Zubereitungszeit: 30 Min. mittel Schwierigkeitsgrad: mittel