Krautsuppe mit Zander


Zutaten

  • 600 g Weißkraut
  • 200 g Zwiebeln
  • Öl zum Braten
  • 1 TL Zucker
  • 2 EL edelsüßes Paprikapulver
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Kümmel
  • 2 EL Essig
  • 800 ml Gemüsesuppe oder Rindsuppe
  • Salz, Pfeffer
  • 400 g Zanderfilet
  • 3 Scheiben Toastbrot
  • 1 EL Butter
  • frische Majoranblätter zum Bestreuen

Zubereitung


Schritt 1

Weißkraut von äußeren Blättern befreien, vierteln und Strunk herausschneiden. In feine Streifen schneiden.

Schritt 2

Zwiebel ebenfalls in feine Streifen schneiden und in Öl anschwitzen.

Schritt 3

Zucker zugeben und leicht karamellisieren lassen. Paprikapulver, Tomatenmark und Kümmel einrühren und mit Essig ablöschen.

Schritt 4

Kraut zugeben und mit Suppe aufgießen. Mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 30 Minuten bei mittlerer Hitze weich kochen.

Schritt 5

Das Fischfilet entgräten und in Portionsstücke schneiden. Auf der Hautseite in Öl bei mäßiger Hitze braten, zum Schluss kurz umdrehen.

Schritt 6

Aus dem Toastbrot kleine Fische ausstechen und in Butter beidseitig goldbraun braten.

Schritt 7

Die Suppe abschmecken und in Teller geben. Den Fisch mit Salz und Pfeffer würzen und daraufsetzen. Mit Fischcroutons und Majoran bestreut servieren.

Ähnliche Rezepte


Vogerl-Rucola-Salat mit Bio-Schafkäse

10 Min. Zubereitungszeit: 10 Min. mittel Schwierigkeitsgrad: mittel

Suppe mit Frühlingskräutern

20 Min. Zubereitungszeit: 20 Min. mittel Schwierigkeitsgrad: mittel

Klare Selleriesuppe mit Süßwasserfischen und Kerbelnockerln

70 Min. Zubereitungszeit: 70 Min. mittel Schwierigkeitsgrad: mittel