Französisches Coq au Vin

  • Vegetarisch
  • Vegan
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
  • Zuckerfrei
  • Zuckerreduziert

Zutaten

  • 6 Hühnerkeulen
  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Öl
  • 0,75 l französischer Landwein
  • Paprikapulver edelsüß
  • Kräuter der Provence
  • 3 Knoblauchzehen
  • 500 g passierte Tomaten
  • 400 g geschälte Tomaten
  • 6 Karotten
  • 1 Tasse Champignons (250 g)
  • 250 ml Sauerrahm
  • 250 ml Schlagobers
  • Salz, Pfeffer, Baguette

Zubereitung


Schritt 1

Hühnerkeulen enthäuten. Zwiebel fein würfeln und in etwas Öl anschwitzen. Keulen darin hellbraun anbraten. Anschließend mit reichlich Paprika und Kräutern der Provence würzen und mit Landwein aufgießen.

Schritt 2

Ca. 15 Minuten einreduzieren lassen, dann Tomaten beigeben, geschälten Knoblauch dazupressen und mit Salz und Pfeffer würzen. Karotten schälen, in Scheiben schneiden und dazugeben

Schritt 3

Nochmals ca. 15 Minuten köcheln lassen, anschließend die geputzten und ebenfalls in Scheiben geschnittenen Champignons dazugeben. Weiter köcheln lassen, bis die Champignons weich sind.

Schritt 4

Das Obers und den Sauerrahm einrühren. Dabei darf die Sauce nicht mehr kochen.

Schritt 5

Das Baguette in Scheiben schneiden und zum Coq au Vin servieren.

Tipp vom Kaufmann

Das Gericht ist fertig, wenn sich das Hühnerfleisch leicht von den Knochen löst.

Ähnliche Rezepte


Schweinsfilet auf Murtaler Art mit Erdäpfeln

Zubereitungszeit: 90 Min. Schwierigkeitsgrad: fortgeschritten

Steirisches Rindfleisch-Carpaccio

Zubereitungszeit: 30 Min. Schwierigkeitsgrad: fortgeschritten

Jägerragout mit bunten Farfalle

Zubereitungszeit: 40 Min. Schwierigkeitsgrad: mittel