Gansl mit Johannisbeer-Rotkraut

  • Vegetarisch
  • Vegan
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei

Zutaten

  • 1 Gans (ca. 4 kg, küchenfertig)
  • 2 Äpfel
  • 1 Zwiebel
  • 2 Thymianzweige
  • 1 Rosmarinzweig
  • Zimt
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Zwiebeln
  • 800 g Rotkraut
  • 1 EL Butter
  • 0,5 EL Zucker
  • 100 ml Rotwein
  • 2 EL Rotweinessig
  • 2 Lorbeerblätter
  • 4 Nelken
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL schwarzes Johannisbeergelee

Zubereitung


Schritt 1

Gans innen mit Salz und Pfeffer ausreiben, mit halbierten Äpfeln und Zwiebeln, Rosinen, Thymian- und Rosmarinzweigen füllen. Öffnung vernähen.

Schritt 2

Außen mit Salz, Pfeffer, Rosmarin und Zimt einreiben. Bratpfanne mit etwas Salzwasser füllen, Gans hineingeben, im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C etwa 2 Std. braten. Häufig mit heißem Salzwasser bepinseln.

Schritt 3

Zwiebeln fein würfeln. Rotkraut putzen, vierteln, den Strunk herausschneiden und in dünne Streifen schneiden. Zwiebeln in zerlassener Butter bei mittlerer Hitze 2 Min. dünsten. Rotkraut und Zucker 4 Min. mitdünsten.

Schritt 4

Rotwein, Rotweinessig, 4 EL Wasser, Lorbeerblätter, Nelken, Salz und Pfeffer zugeben. Rotkraut zugedeckt bei milder Hitze 1 Std. garen und gelegentlich umrühren.

Schritt 5

Rotkraut mit 2 EL schwarzem Johannisbeergelee abschmecken und evtl. nachwürzen. Die fertig gebratene Gans zerteilen und mit Rotkraut servieren.

Ähnliche Rezepte


Hirschschnitzel in Wacholdersauce

45 Min. Zubereitungszeit: 45 Min. mittel Schwierigkeitsgrad: mittel

Wildragout

90 Min. Zubereitungszeit: 90 Min. fortgeschritten Schwierigkeitsgrad: fortgeschritten

Französisches Coq au Vin

60 Min. Zubereitungszeit: 60 Min. mittel Schwierigkeitsgrad: mittel