Gedämpfte Erdäpfelbrötchen

  • Vegetarisch
  • Vegan
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
  • Zuckerfrei
  • Zuckerreduziert

Zutaten

  • 300 g frische, heiße Erdäpfel (geschält)
  • 330 g glutenfreies Mehl
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 1 Pkg. Germ
  • 2 EL Öl
  • 200 ml lauwarmes Wasser
  • 35 g Walnüsse
  • 150 g Speck in dünnen Scheiben

Zubereitung


Schritt 1

Erdäpfel fein stampfen.

Schritt 2

300 g Mehl, Salz, Zucker und Germ vermengen.

Schritt 3

Öl, Erdäpfel und Wasser mit dem Handrührer (Knethaken) unter die Mehlmischung kneten.

Schritt 4

Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche stürzen und mit dem zusätzlichen Mehl ca. 5 Minuten per Hand durchkneten. Zu einer Kugel formen und zugedeckt ca. 2 Stunden gehen lassen.

Schritt 5

Walnüsse ohne Fett leicht anrösten. Fein hacken.

Schritt 6

Speck in dünne Streifen schneiden und ohne zusätzliches Fett anbraten.

Schritt 7

Nüsse in den Teig kneten.

Schritt 8

Teig in 8 Teile (à ca. 100 g) teilen. Jedes Teigstück zuerst zu einer Kugel formen und dann rund ausrollen.

Schritt 9

Den gebratenen Speck auf die Teigfladen aufteilen und Teig jeweils in der Mitte zusammenschlagen. Zu runden Brötchen formen.

Schritt 10

Die Brötchen auf kleine Backpapierstücke setzen, in den Dampfgarer/Dämpfeinsatz legen und 30 Minuten rasten lassen. Danach 20 Minuten dämpfen.

Tipp

Steuen Sie vor dem Verzehr etwas Schnittlauch auf die Brote.

Ähnliche Rezepte


Frischer Vogerlsalat mit Mozzarella

20 Min. Zubereitungszeit: 20 Min. mittel Schwierigkeitsgrad: mittel

Prosciutto-Türmchen

15 Min. Zubereitungszeit: 15 Min. mittel Schwierigkeitsgrad: mittel

Erdäpfel-Topinambur-Suppe

35 Min. Zubereitungszeit: 35 Min. mittel Schwierigkeitsgrad: mittel