Paradeiser-Lauch-Strudel mit Karotten

  • Vegetarisch
  • Vegan
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
  • Zuckerfrei
  • Zuckerreduziert

Zutaten

  • 2 Stangen Lauch
  • 100 g getrocknete Paradeiser
  • 2 Karotten
  • 100 g Hummus
  • 10 Blätter Strudelteig aus dem Kühlregal
  • 2 EL Leinsaat
  • 2 Eier zum Bestreichen
  • Salz, Pfeffer, etwas Öl

Zubereitung


Schritt 1

Den Lauch längs halbieren, waschen und in feine Streifen schneiden. Paradeiser grob würfeln und Karotten raspeln.

Schritt 2

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und Lauch, Paradeiser und Karotten bei mittlerer Hitze 10 Minuten garen, mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Auskühlen in ein Sieb geben.

Schritt 3

Gemüse mit Hummus mischen. Ein Strudelblatt mit Ei bestreiceh und in der Hälfte zusammenschlagen.

Schritt 4

Auf den unteren Teil des Teiges 2 EL der Gemüsemasse geben, dabei die Ränder links und rechts etwa 2 cm aussparen.

Schritt 5

Teig mit Ei bepinseln, Ränder einschlagen und von unten zur strudeltypischen Form einrollen.

Schritt 6

Mit den restlichen Teigblättern ebenso verfahren. Die fertig gerollten Strudel mit etwas Ei bestreichen und mit Leinsaat bestreuen.

Schritt 7

Im vorgeheizten Backrohr bei 200 °C (Umluft) etwa 15 Minuten goldbraun backen. (Foto: Melina Kutelas/Making of)

Tipp

Für Veganer. Bestreichen Sie die Strudel anstatt mit Ei mit Sonnenblumenöl!

Ähnliche Rezepte


Gefüllte Melanzani mit Couscous

Zubereitungszeit: 30 Min. Schwierigkeitsgrad: mittel

Schwammerlsalat mit Wurzelgemüse

Zubereitungszeit: 45 Min. Schwierigkeitsgrad: fortgeschritten

Detoxwasser mit Pfirsich, Zitrone & Thymian

Zubereitungszeit: 10 Min. Schwierigkeitsgrad: mittel