Mohnnudeln mit Zwetschkenröster

  • Vegetarisch
  • Vegan
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
  • Zuckerfrei
  • Zuckerreduziert

Zutaten

  • 500 g mehlige Erdäpfel
  • 60 g Grieß
  • 40 g Mehl
  • 1 Dotter
  • Salz
  • 1 TL Erdäpfelstärke (+ etwas Stärke für die Arbeitsfläche)
  • 1 EL Butter
  • 2 EL gemahlener Mohn
  • 2 EL Staubzucker
  • 500 g Zwetschken
  • 60 g Zucker
  • 100 ml Birnensaft
  • 1 TL Zimt

Zubereitung


Schritt 1

Für den Zwetschkenröster Zwetschken halbieren und entsteinen. In Spalten schneiden.

Schritt 2

Zucker in einem Topf zum Schmelzen bringen und die Zwetschkenspalten zugeben.

Schritt 3

Mit Birnensaft ablöschen, mit Zimt abschmecken und ca. 20 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten.

Schritt 4

Für die Mohnnudeln die Erdäpfel in der Schale kochen und bei 150 Grad im Rohr ca. 20 Minuten ausdampfen lassen. Danach schälen und pressen.

Schritt 5

Mit Grieß, Mehl, Dotter, etwas Salz und Stärke zu einem glatten Teig verkenten. Kurz rasten lassen.

Schritt 6

Arbeitsfläche und Hände mit Stärke stäuben und vom Teig kleine, gleich große Portionen abteilen. Diese zu kleinen Rollen formen, deren Enden spitz zulaufen.

Schritt 7

Die Nudeln in reichlich Salzwasser bei schwacher Hitze ca. 4 Minuten ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen.

Schritt 8

Nudeln mit dem Siebschöpfer herausnehmen, in eine Pfanne mit aufgeschäumter Butter geben und darin schwenken.

Schritt 9

Mohn und Zucker vermischen und die Mohnnudeln damit bestreuen. Mit Zwetschkenröster servieren.

Ähnliche Rezepte


Apfelstrudel nach Omas Art

Zubereitungszeit: 60 Min. Schwierigkeitsgrad: fortgeschritten

Zimtschnecken mit Kardamom

Zubereitungszeit: 180 Min. Schwierigkeitsgrad: fortgeschritten

Gurktaler Reingalan mit Klesch

Zubereitungszeit: 30 Min. Schwierigkeitsgrad: mittel