Rotkrautsuppe mit Lebkuchen und Maroni

  • Vegetarisch
  • Vegan
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei

Zutaten

  • 1 kleiner Kopf Rotkraut (ca. 600g)
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Honig
  • 100 ml Rotweinessig
  • 200 ml Orangensaft
  • 800 ml Gemüsesuppe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Nelkenpulver
  • 100 g gekochte, geschälte Maroni
  • 1 EL Butter
  • 1 TL Honig
  • 100 g Lebkuchen (natur)

Zubereitung


Schritt 1

Das Kraut von äußeren Blättern befreien, vierteln und den Strunk herausschneiden.

Schritt 2

Zwiebel und Rotkraut in Streifen schneiden und in Butter anschwitzen.

Schritt 3

Honig zugeben und mit Essig ablöschen.

Schritt 4

Orangensaft und Gemüsesuppe zugießen, mit Salz, Pfeffer, Zimt und Nelkenpulver würzen und ca. 30 Minuten bei mäßiger Hitze weich kochen.

Schritt 5

Anschließend fein pürieren; falls die Konsistenz zu dick ist, Gemüsesuppe zufügen.

Schritt 6

Die Maroni in einer beschichteten Pfanne in Butter mit Honig ca. 3 Minuten schnwenken und glasieren.

Schritt 7

Die Suppe auf Teller verteilen und mit Maroni und klein geschnittenem Lebkuchen servieren.

Ähnliche Rezepte


Weiße Wintersuppe mit
Mandelmilch

25 Min. Zubereitungszeit: 25 Min. mittel Schwierigkeitsgrad: mittel

Suppe mit Frühlingskräutern

20 Min. Zubereitungszeit: 20 Min. mittel Schwierigkeitsgrad: mittel

Erdäpfel-Topinambur-Suppe mit
Chorizo und Majoran

35 Min. Zubereitungszeit: 35 Min. mittel Schwierigkeitsgrad: mittel