Feurige Erdäpfel-Kürbis-Puffer mit Feta und Kräuterrahm

  • Vegetarisch
  • Vegan
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei

Zutaten

  • 300 g mehlige Erdäpfel
  • 300 g Muskatkürbisfleisch
  • 1 Ei
  • 1 Eidotter
  • 90 g Mehl
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • 100 g Fetakäse
  • 1 Chilischote
  • Öl zum Braten
  • 250 g Sauerrahm
  • 1 TL Senf
  • 3 EL gehackte Kräuter (z.B. Dille, Petersilie, Schnittlauch, Majoran)
  • 1 gehackte Knoblauchzehe

Zubereitung


Schritt 1

Die Erdäpfel schälen und zusammen mit dem Kürbis grob raspeln.

Schritt 2

Salzen und ca. 10 Minuten stehen lassen.

Schritt 3

Danach gut ausdrücken und mit Ei, Eidotter und Mehl mischen.

Schritt 4

Mit Pfeffer und Muskatnuss würzen und in kleine Würfel geschnittenen Feta untermengen.

Schritt 5

Chilischote von Kernen befreien und fein gehackt zur Masse geben.

Schritt 6

Aus der Masse mit einem Esslöffel Portionen in eine beschichtete Pfanne mit Öl setzen und flach drücken.

Schritt 7

Bei mittlerer Hitze goldbraun und knusprig braten (ca. 5 Minuten).

Schritt 8

Danach auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen. (Die Puffer können im Backrohr bei ca. 90 Grad warm gehalten werden.)

Schritt 9

Für den Dip den Sauerrahm mit Knoblauch, Senf, Salz und Pfeffer würzen und mit Kräutern verfeinern.

Ähnliche Rezepte


Suppe mit Frühlingskräutern

20 Min. Zubereitungszeit: 20 Min. mittel Schwierigkeitsgrad: mittel

Gemüsepommes mit
Knoblauchtopfen

60 Min. Zubereitungszeit: 60 Min. mittel Schwierigkeitsgrad: mittel

Gefüllte Tomaten mit
Blattspinat und Feta

30 Min. Zubereitungszeit: 30 Min. mittel Schwierigkeitsgrad: mittel