Sauerkraut selbst gemacht

Gesund und vitaminreich

Sauerkraut Sauerkraut

Zutaten für 1 Vorratsglas á 1 l:

1 kg Weißkraut
2 mittelgroße Karotten
3 TL Salz
1 TL Wacholderbeeren
1 TL Kümmel
1 großes Bügelglas (1 l Fassungsvermögen)
1 kleines Glas zum Beschweren

Ein bis zwei große Blätter vom Kraut beiseitelegen. Den Krautkopf und die Karotten in sehr schmale Streifen schneiden, besser noch hobeln. Das geht händisch mit einer groben Raspel, besonders gut und flott funktioniert es aber mit einer Küchenmaschine. Alles in eine sehr weite Schlüssel geben, salzen und so lange ordentlich durchkneten, bis sich Saft bildet.Kümmel und Wacholderbeeren untermischen. Kraut und Karotten ins Glas füllen, mit dem Handrücken andrücken, damit die Flüssigkeit nach oben steigt. Mit einem großen Krautblatt abschließen, mit dem kleinen Glas gut nach unten drücken. Das kleine Glas zum Beschweren im großen Glas belassen. Den Deckel mit dem Gummiring verschließen und den Bügel zuziehen.

Die ersten 2-3 Tage bei ca. 22 °C lagern, danach kühler stellen, jedoch nicht in den Kühlschrank. Das ist wichtig, damit die Milchsäure, die sich bildet, nicht zu dominant wird.

Nach ca. 3 Wochen ist das Kraut genussfertig.

Tipp

Statt der Karotten kann man auch einen Apfel samt Schale klein geraspelt beigeben.