Willst du mich pflanzen?

Es gibt für jede Pflanze den richtigen Zeitpunkt zur Aussaat. Unsere Top 5 der Gemüse- und Kräuterfreunde für Garten, Topf und Balkon.
Karotte

Die Aussaat erfolgt direkt ins Beet. Dabei gilt es folgende Schritte zu beachten: Der Boden sollte vor der Aussaat großzügig gelockert werden. Ziehen Sie gerade Linien in einem Abstand von 15 bis 25 cm und setzen Sie die einzelnen Samen in einem Abstand von ca. 4 cm. Samenbänder werden in die leichten Vertiefungen gelegt. Die Karottensaat wird mit einer etwa 1 cm dicken Erdschicht bedeckt und das Substrat gut angefeuchtet. Die Hauptzeit der Ernte ist 10–11 Wochen nach der Aussaat.

Direktsaat: Februar–Juli
Ernte: Mai–Oktober

frische Karotte auf einem Feld, komplett bedeckt mit Erde frische Karotte auf einem Feld, komplett bedeckt mit Erde frische Karotte auf einem Feld, komplett bedeckt mit Erde

Zwiebel
frischer Zwiebel am Feld frischer Zwiebel am Feld frischer Zwiebel am Feld

Zwiebeln werden entweder gesteckt oder ausgesät. Bei der Aussaat legen Sie die Samen in einer Reihe 1 bis 2 cm tief in den Boden. Ab März/April die Steckzwiebeln bei 25 cm Reihenabstand in den aufgelockerten Boden setzen, sodass der obere Teil aus der Erde schaut, sie können sehr dicht gesetzt werden. Zwiebeln sind beim Wasserbedarf eher bescheiden.

Ansaat: Februar–März
Direktsaat: März–April
Ernte: September–November


Paradeiser

Paradeiser brauchen geschützte Standorte, ihre Samen benötigen zur Keimung Wärme. Sie können in Anzuchttöpfchen ausgesät und im Mai als Jungpflanze ins Freiland gesetzt werden, wenn kein Frost mehr zu erwarten ist. In große Töpfe gesetzt, eignen sie sich auch für Balkon und Terrasse. Die Pflanzen werden tief und im Abstand von etwa 100 x 50 cm gesetzt. Regelmäßig gießen.

Ansaat: März–Ma
Direktsaat: Mai–Juli
Ernte: Juli–Oktober

Hand greift nach Paradeisern an der Pflanze Hand greift nach Paradeisern an der Pflanze Hand greift nach Paradeisern an der Pflanze

Zucchini
Zucchini an der Pflanze mit Blüte Zucchini an der Pflanze mit Blüte Zucchini an der Pflanze mit Blüte

Jede Zucchinipflanze benötigt etwa 2 m² Platz. Werden Zucchini direkt ausgesät, am besten 2 Samen zusammen 2,5 cm tief setzen. Sie sollten erst nach den Eisheiligen ins Freie, da sie frostempfindlich sind. Sie bevorzugen einen sonnigen und geschützten Platz. Zeigen sich erste Blüten und Früchte, regelmäßig gießen.

Ansaat: April–Mai
Direktsaat: Mai–Juni
Ernte: Juli–November (ca. 10 cm, dann fein im Geschmack)


Radieschen

Radieschen benötigen einen humusreichen, leicht feuchten Boden. Frühe Sorten, die mit kühleren Temperaturen zurechtkommen, können bereits ab Anfang März im Frühbeet oder im Gewächshaus ausgesät werden. Sobald der Boden frostfrei und abgetrocknet ist, können die Samen von März bis August mit einem Abstand von 5 bis 7 cm ausgesät werden.

Direktsaat: März–August
Ernte: April–Oktober

Radieschen frisch aus der Erde Radieschen frisch aus der Erde Radieschen frisch aus der Erde
Frosttipp: Eisheilige im Mai

Sie heißen Mamertus, Pankratius, Servatius, Bonifatius und Sophia und läuten gemäß dem Bauernkalender von 11. bis 15. Mai stabiles Frühlingswetter ein. Frostempfindliche Pflanzen sollten erst danach ausgesät werden.

Basilikum

Basilikum gibt es in vielen Größen und Sorten. Kleine Sorten können auch im Balkonkistchen gut angebaut werden. Größere gedeihen in Töpfen mit mindestens 10 l Volumen. Basilikum ist frostempfindlich, ideal gedeiht es im Glashaus, in geschützten Beeten oder in Töpfen an der Hausmauer, bei Nachttemperaturen über 15 °C. Es braucht volle Sonne und eine reiche Düngung.

Ansaat: März–Juni
Direktsaat: Mai–Juli
Ernte: Juli–Oktober

frische Basilikumblätter, mit Wassertropfen bedeckt frische Basilikumblätter, mit Wassertropfen bedeckt Basilikumfrische Basilikumblätter, mit Wassertropfen bedeckt

Majoran
Majoranstock Majoranstock Majoranstock

Majoran bevorzugt leichte, nährstoffreiche, humose und durchlässige Böden sowie sonnige, trockene Standorte. Auch auf der Fensterbank oder im Frühbeet kann ausgesät werden. Majoran gehört zu den Lichtkeimern. Die Samen werden nur leicht angedrückt und nicht mit Erde bedeckt. Bei Topf- kulturen ist eine Nährstoffgabe im Sommer sinnvoll. Vor der Blüte ernten.

Ansaat: März–April
Direktsaat: Mai (nach den Eisheiligen)
Ernte: Juli–Oktober


Petersilie

Pro Laufmeter können 200 bis 300 Samen ausgesät werden. Die Keimlinge werden zuerst in geeigneten Töpfen drinnen oder einem Gewächshaus vorgezogen. Wenn die ersten Blätter folgen, die Pflanzen vereinzeln und die Wurzeln einkürzen. Ab Mitte März können die Jungpflanzen direkt an die gewünschte Stelle mit 10 bis 20 cm Abstand gepflanzt werden. Auch auf Balkon und Terrasse für Kräutertöpfe geeignet.

Ansaat: Februar–Juli
Direktsaat: März–Juli
Ernte: Mai–Oktober

Petersilienstock Petersilienstock Petersilienstock

Borretsch
Borretschpflanze Borretschpflanze Borretschpflanze

Borretsch stammt aus dem Mittelmeerraum und braucht viel Sonne. Die Samen werden mind. 1 bis 3 cm in die Erde gedrückt. Borretsch ist ein Dunkelkeimer, die Keimzeit beträgt bis zu 14 Tage. Pikiert werden sollten die Pflänzchen erst dann, wenn kein Nachtfrost mehr zu erwarten ist. Beim Pflanzen sollte ein Reihenabstand von 30 bis 50 cm eingehalten werden. Borretsch kann auch auf dem Balkon angepflanzt werden – am besten in große und tiefe Pflanzgefäße.

Direktsaat: April–Juni
Ernte: Juli–Oktober


Schnittlauch

Schnittlauch eignet sich gut für das Balkonkisterl oder den Kräutertopf. Man kann ihn schon ab Februar bei Temperaturen zwischen 15 °C und 20 °C vorziehen, indem man die Samen in Reihen ausbringt. Ab April kann er ins Freilandbeet. Wenn es schon eine Pflanze im Garten gibt, lässt sich diese sehr einfach etwa alle drei Jahre an der Wurzel in mehrere Teile trennen, die dann gut ausgesetzt werden können. Bei Unkraut besteht die Gefahr der Überwucherung. Im Topf lässt er sich auch gut überwintern, da er einzieht und im Frühling neu austreibt.

Ansaat: März–Mai
Direktsaat: April–August
Ernte: Juli–Oktober

Schnittlauch wird in einen Topf gepflanzt Schnittlauch wird in einen Topf gepflanzt Schnittlauch wird in einen Topf gepflanzt

Links zu weiteren Artikeln rund um das Thema Kräuter und Gewürze