Herbstliche Schmankerl

Mini-Fleischlaberl mit Rote Rüben-Dip, dazu Pils

Zutaten:

für ca. 11-13 Stück

1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, Butter oder Rapsöl, 50 g altbackenes Brot/Semmerl, 2-3 Zweige Petersilie, 350 g Faschiertes, 1 TL Senf, 1 TL Salz, etwas Paprikapulver, Majoran, Bröseln

Rote Rüben Dip:
500 g gegarte Rote Rüben, 1 Zweig Rosmarin, 175 g Frischkäse, Salz, Pfeffer


Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken und in einer Pfanne in etwas Butter oder Öl glasig dünsten. Auf die Seite stellen und auskühlen lassen. In der Zwischenzeit das Brot würfelig schneiden und mit etwas lauwarmem Wasser übergießen, ziehen lassen. Anschließend gut mit den Händen ausdrücken.

Petersilie zupfen und fein hacken. In eine große Schüssel, Faschiertes, Petersilie, Brot, Senf, Salz, Paprikapulver und Majoran geben und gut mit den Händen vermischen. Für ca. 10 Minuten stehen lassen. Anschließend zu kleine Fleischlaberl formen und in etwas Bröseln wenden.

In einer Pfanne Butter zergehen lassen und bei mittlerer Hitze auf beide Seiten anbraten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Rote Rüben Dip:

Rote Rüben vierteln und gemeinsam mit den Rosmarinnadeln sowie Frischkäse in einem Blender verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Fleischlaberl mit Rote Rüben Dip und Pils servieren.

Tina's Tipp:
Das Pilsner Bier, oder einfach nur kurz Pils, ist ein untergärig gebrautes Bier, leicht hopfenbetont und deutlich bitter als das Märzenbier. Die Bitterstoffe sind unter anderem Verdauungsfordernd, daher passt es perfekt zu fettigem Essen.

Links zu weiteren Artikeln rund um das Thema Kräuter und Gewürze