Zu Tisch bei
Kaufmann Walter Schmutterer jun.

Schon im Kindergarten hatte Walter Schmutterer jun. nur einen Berufswunsch: "Ich konnte mir nichts anderes vorstellen, als einmal Kaufmann zu werden."

Seit der heute 24-Jährige im Jahr 2015 seinen eigenen, neu gebauten ADEG Markt in Reisenberg eröffnet hat, darf er sich wohl zu den jüngsten eigenständigen Kaufleuten in Österreich zählen. Ein eigenes Start-Up musste Schmutterer dafür nicht gründen, wurden ihm doch die Begeisterung für seine Profession und die Erfahrung quasi genetisch weitergegeben. Die Schmutterers üben den Kaufmannsberuf bereits in der vierten Generation aus. Was 1934 in Trautmannsdorf mit einem kleinen Laden begann, wird heute von Vater Walter Schmutterer senior in Sommerein, von Mutter Gertrude in Trautmannsdorf und vom Sohn Walter in Reisenberg höchst erfolgreich fortgesetzt.

Die Bestätigung seiner eindringlichen Botschaft "Fahr nicht fort - kauf im Ort!" konnte der ADEG Kaufmann von 2013 bis 2015 live miterleben: "Während des Baus des neuen Marktes gab es keinen Nahversorger im Ort. Da haben die Kunden schon sehr gestöhnt!" Seit November 2015 wissen die Leute den ADEG Nahversorger daher besonders zu schätzen, und das nicht nur wegen der Bequemlichkeit.

ADEG Kaufmann Walter Schmutterer junior ADEG Kaufmann Walter Schmutterer junior

Fleisch in allen Variationen

Dass Walter Schmutterer ein echter "Fleischtiger" ist, verheimlicht er nicht. Auch die regionale Küche zwischen Leitha und Fischa besteht zum Großteil aus Hausschaltungsprodukten, wie Schnitzel, Schweinsbraten oder den beliebten Blunzn und geselchten Bratwürsteln, die er auch im Markt führt. Kein Wunder, dass sich der "Hobby-Nachkocher" beim diesjährigen Sommer-Menü für eine Grillerei entschieden hat. "Beim Fleisch muss man auf Qualität achten, daher habe ich natürlich die Spitzenprodukte unserer efef-Palette verwendet", merkt der Kaufmann stolz an. Dazu hat er auch gleich einen passenden Tipp parat: "Den Lungenbraten am Grill nicht permanent mit einer Gabel anstechen - das macht ihn trocken!" Dazu passt als Weinempfehlung ein "Luftikus" seiner Nachbarn und Freundes Toni Hartl.

Sommerlicher Salat Sommerlicher Salat
Walter senior und junior als Grillmeister Walter senior und junior als Grillmeister
Gegrillter Schweinslungenbraten Gegrillter Schweinslungenbraten

Und wer es schaft möchte, sollte nicht auf die exzelenten Grillsaucen der Firma Capsup aus Parndorf verzichten. "Martin Pokorny ist ebenfalls ein guter Freund, auch ein Jungunternehmer in meinem Alter, der nur regionale Paprika und Chili für seine über 50 Saucenkreationen verwendet - echt gut und feurig und natürlich bei mir im Markt erhältlich!"

Grill-Unterricht hat der Junior übrigens bei seinem Vater genommen: "Mein Vater hat das immer mit Herz und Seele gemacht, und da habe ich sehr viel gelernt." Auch beruflich ist dem Sohn die Meinung des Vaters sehr wichtig: "Er ist natürlich nicht mein absolutes Vorbild, weil es ja jeder ein bisschen anders macht, aber was den Markt anbelangt, hat mein Vater meistens recht."

Sogar musikalisch zählt die Regionalität

Walter Schmutterer jun. mit Freundin Carina Walter Schmutterer jun. mit Freundin Carina

Daneben findet der Kaufmann auch Zeit für seine Hobbys: Ausgedehnte Spaziergänge mit Familienhund Barry am nahen Neusiedler See oder im Leithagebirge zieht Walter Schmutterer gefährlichen Sportarten vor. Ab und zu macht er auch einen Kurzurlaub mit seiner Freundin Carina. Auf eines will der Kaufmann, der häufig auch selbst an der Kassa seines Marktes sitzt, um den Kundenkontakt im 1.700-Einwohner-Ort zu pflegen, aber nicht verzichten: seine Musik. Er ist leidenschaftlicher Schlagzeugspieler in der örtlichen Kapelle. Bruder Patrick bläst ins Horn, und Vater Walter bedient die Tuba. Eine echte ADEG Familie mit bodenständiger und käufmännischer Tradition.

Ähnliche Beiträge