Zu Tisch bei
Kauffrau Isabell Strauss

Isabell Strauss ist Kauffrau aus Berufung. In ihrem Adeg Markt in Möllbrücke im Drautal setzt sie auf eine breite Produktpalette aus der Region.

"Ein Beruf als Berufung“ – so beschreibt Isabell Strauss ihre Tätigkeit als nunmehr selbstständige Kauffrau. Im August 2017 übernahm sie den ADEG Markt in Möllbrücke in Kärnten. Auf 600 m2 und mit acht Mitarbeitern versorgt die gebürtige Sachsenburgerin die knapp 1.200 Einwohner des idyllischen Ortes am Ende des oberen Drautals mit einem breiten Lebensmittelsortiment. Zwei Jahre hatte die gelernte Einzelhandelskauffrau den Markt als Filialleiterin betreut, bevor sie den Sprung in die Selbstständigkeit wagte. Bereut hat die quirlige Mutter eines 18-jährigen Sohnes bisher keinen einzigen Tag: „Ich arbeite zwar viel, aber es macht enormen Spaß, jetzt noch mehr als zuvor – auch wenn die Verantwortung gestiegen ist, auch gegenüber meinen Mitarbeitern.“

Adeg Kauffrau Isabell Strauss Adeg Kauffrau Isabell Strauss Adeg Kauffrau Isabell Strauss

Spaß und Regionalität nicht nur zur Faschingszeit

Der Fasching ist für Kauffrau Strauss eine ganz besondere Zeit des Jahres – in ihr verkleidet sich die ADEG Belegschaft gerne und wild. Lustig hat es die kommunikative Kärntnerin mit ihren treuen Stammkunden aber das gesamte Jahr über: „Am liebsten würde ich meine Kunden vom Eingang bis zur Kassa begleiten, ihnen Verkaufsratschläge erteilen und mit ihnen plaudern. Das geht aber leider nicht immer.“

Schinkenröllchen Schinkenröllchen Schinkenröllchen
ADEG Kauffrau Strauss richtet die Speisen direkt am Tisch an ADEG Kauffrau Strauss richtet die Speisen direkt am Tisch an ADEG Kauffrau Strauss richtet die Speisen direkt am Tisch an
Kärntner Nudeln Kärntner Nudeln Kärntner Nudeln
Muffins backen Muffins backen Muffins backen

Isabell Strauss ist beliebt bei Ihren Kunden und ist laut eigenen Angaben wie geschaffen für ihren Beruf. Die Freude am Kauffrau-Dasein liegt quasi in der Familie, eine Tante führt ebenfalls einen ADEG Markt in Döbriach – einen saisonalen Markt nahe dem Campingplatz von Mai bis September.

„Dort habe ich als Mädchen im Sommer immer wieder ausgeholfen und Gefallen am Beruf gefunden.“ Eine echte Kärntnerin ist Isabell Strauss nicht nur in Sachen Charme, sondern auch, was regionale Produkte anlangt. Als Herzstück ihres Marktes betrachtet sie die Feinkosttheke, in der man alles für eine zünftige Kärntner Bauern-Brettljause aus der Region findet. In der Faschingszeit bietet sie auch Heringssalate, frischen Fisch und saftige Stelzen oder Kärntner Nudeln jeder Art an. Bei der privaten Faschingsparty mit Vater, Mutter, bester Freundin Michaela und Sohn Marco hat sie sich deshalb auch für ein typisches Faschingsmenü entschieden. „Sowohl die Schinkenrollen als auch die Fleischnudeln gibt es hier bei uns in der Region immer und überall zur Faschingszeit – nur bei mir sind sie natürlich noch besser!“, schmunzelt die Kauffrau.

Ähnliche Beiträge


Links zu weiteren Artikeln der Reihe "Zu Tisch bei"