ADEG KIENBERGER

Wappen von Oberösterreich
MARKT 4
5360 ST. WOLFGANG
Oberösterreich
Telephon 0664/2042760
Mo: 7:00 – 18:00
Di: 7:00 – 18:00
Mi: 7:00 – 18:00
Do: 7:00 – 18:00
Fr: 7:00 – 18:00
Sa: 7:00 – 17:00

Besonderheiten

  • ADEG Backstube
  • AMA Fleisch
  • jö Partner
  • jö&GO!

Ein Erfolgs-Duo mit gemeinsamem Traum vom Kaufleuteberuf

Ein Ehepaar, drei Märkte, 25 Mitarbeiter:innen: Johann Kienberger und seine Frau Maria betreiben ADEG Märkte im Salzkammergut. Das erfolgreiche Kaufleute-Paar legt dabei viel Wert auf regionale Produkte aus biologischer Erzeugung.

Johann Kienberger wollte bloß eine Jause kaufen und lernte die Liebe seines Lebens kennen. Weil der Ort der Begegnung der ADEG Markt in Rußbach war, den seine spätere Frau Maria leitete, führte eines zum anderen: Aus der Liebe zu seiner Frau wurde für Quereinsteiger Johann Kienberger auch die Liebe zum Kaufmannsberuf.

„Ich war damals in der Baubranche beschäftigt und beruflich in der Gegend unterwegs“, erinnert sich Kienberger. Seine Frau Maria entstammt einer Kaufmannsfamilie, der ADEG Markt in Rußbach war von ihrer Großmutter vor rund 100 Jahren eröffnet worden. Als die auch im Markt tätige Schwester von Maria im Jahr 2008 in Pension geht, fängt Johann Kienberger zunächst vormittags im Markt zu arbeiten an. „Die Arbeit mit Menschen war auch in meinem Ursprungsberuf ein zentrales Thema und das, was mir wirklich große Freude bereitet“, sagt Kaufmann Kienberger.


Johann kienberger wächst in seine Berufung als Kaufmann hinein, und sukzessive wächst auch das Markt-Netz: 2012 übernehmen Johann und Maria Kienberger einen ADEG Markt in Strobl, 2020 einen in St. Wolfgang. Für den 150 Quadratmeter großen Markt in St. Wolfgang ist Johann Kienberger verantwortlich, den 80-Quadratmeter-Markt in Rußbach leitet seine Frau. Für den 500 Quadratmeter großen Markt in Strobl ist Carola Falkensteiner, eine der insgesamt 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, verantwortlich.
 

Kienberger

Mit Leidenschaft und Schmäh

Weil Johann Kienberger die Arbeit mit Menschen genießt, ist sein liebster Arbeitsplatz im Markt konsequenterweise hinter der Kassa, im ständigen Austausch mit den Kund:innen. Der Schmäh geht dem gebürtigen Niederösterreicher dabei nie aus. „Es kommt schon immer wieder vor, dass mir irgendein Sager einfällt, der alle zum Lachen bringt“, sagt Kienberger. Neben dem persönlichen Miteinander und dem Gefühl, in den ADEG Märkten der Kienbergers nicht bloß Kunde oder Kundin zu sein, sondern individuell betreut zu werden, gibt es einen anderen wichtigen Grund, warum hier gerne eingekauft wird: das hochwertige und umfangreiche Sortiment, das ausgewählte Produkte aus der Region bereithält.

Produkte aus der Region für die Meschen in der Region

„Das Einkaufsverhalten der Kund:innen hat sich deutlich verändert“, hält Johann Kienberger fest. „Regionalität und Saisonalität sind vielen Menschen sehr wichtig.“ Umso mehr freut es den Kaufmann, dass es viele lokale Produzent:innen gibt, die ihre Grünlandflächen nachhaltig bewirtschaften und aufs Tierwohl schauen. „Mittlerweile ist es so, dass uns die Produzent:innen aktiv kontaktieren und ihre Produkte anbieten. Die große Vielfalt gibt uns die Möglichkeit, für unsere Kund:innen wirklich hochwertige und gute Lebensmittel auszusuchen“, so Kienberger.

In den ADEG Märkten von Johann und Maria Kienberger finden sich Spezialitäten wie Fische vom Fuschlsee, Fleischprodukte aus der Gosauer Speiserei, Schafkäse, Würste und Leberkäse aus Abersee, Ziegenmilchprodukte eines kleinen, aber feinen Ziegenbauernhofes sowie Eier und Honig aus der Umgebung. Die Auswahl an regionalen Fleisch- und Wurstprodukten ist im ADEG Markt in Strobl so groß, dass damit eine eigene Kühlvitrine bestückt wird. Zusätzlich dazu gibt’s bei der Heißen Theke das ganze Jahr über handgemachte Kaspressknödel und Leberknödel. „Die machen wir alle selber, aber Keksebacken würde dann doch den Rahmen sprengen“, sagt Johann Kienberger mit Verweis auf die bevorstehende Vorweihnachtszeit.

Mitarbeiter Kienberger

Gemeinsam stark: Insgesamt 25 Mitarbeiter:innen sind in den ADEG Märkten von Johann und Maria Kienberger tätig.

Kienberger MA
Kienberger MA

Vertrauen in Mitarbeiter:innen 

Stichwort Zeit: Für Unternehmungen gemeinsam mit seiner Frau nimmt sich Johann Kienberger regelmäßig Zeit. Wie das geht, wo doch selbstständig zu sein von vielen mit „selbst und ständig arbeiten“ assoziiert wird? Kienberger lacht: „Man muss Verantwortung abgeben können und nicht meinen, ständig vor Ort sein zu müssen. Mitarbeiter:innen, die selbst entscheiden dürfen, engagieren sich meiner Erfahrung nach viel mehr als jene, die ständig darauf warten, dass man ihnen sagt, was zu tun ist.“ Freilich sei das nicht von Anfang an möglich gewesen, es brauche schon eine gewisse Aufbauzeit in jedem neu übernommenen Markt. „Dafür ernten wir jetzt die Früchte unserer Arbeit, indem wir ganz genau wissen: In unseren Märkten läuft alles rund – auf unser Team können wir uns verlassen und unsere Kund:innen können darauf zählen, dass wir die Nahversorgung in Rußbach, Strobl und St. Wolfgang sicherstellen!“

Kienberger
Kienberger
Kienberger

Mit gleich drei ADEG Märkten in verschiedenen Gemeinden stellen Johann und Maria Kienberger die Nahversorgung für die Menschen in ihrer Region sicher.

Wordrap

1. Die Arbeit als Kaufmann bedeutet für mich...

… Erfüllung und die Möglichkeit, viel mit Menschen in Kontakt zu sein.

2. Ein gutes und harmonisches Team bzw. Mitarbeiter:innen zu finden …

… ist sehr wichtig. Es ist die Grundlage dafür, dass alle engagiert und mit Freude zusammenarbeiten.

3. Wir sind stolz darauf, dass wir unseren Kund:innen …

… ein vielfältiges und hochwertiges Sortiment anbieten können.

4. Wir engagieren uns mit unseren ADEG Märkten in den Gemeinden, indem wir … 

… unter anderem Sportvereine oder die Feuerwehr unterstützen.

5. Meine Frau und ich besprechen Berufliches …

… kaum in der Freizeit, da lassen wir die Arbeit eher außen vor.

Nahversorger mit Tradition: ADEG Kaufmann Kienberger im Salzkammergut

Passend zum 10-jährigen Jubiläum als ADEG Kaufmann 2020 feierte Johann Kienberger die Eröffnung seines dritten Marktes in St. Wolfgang im oberösterreichischen Bezirk Gmunden. Als Nahversorger in 3. Generation und getreu seiner Familientradition legt der ADEG Kaufmann seit jeher Wert auf regionale Produkte und eine familiäre Atmosphäre in seinen Märkten.

„Das Gesamtpaket bei ADEG macht es mir möglich, mit Menschen zu arbeiten und selbst Entscheidungen zu treffen. Deshalb freuen wir uns sehr über den dritten ADEG“, so Johann Kienberger. Veranlasst wurde die Partnerschaft mit ADEG von seiner Frau Maria, deren Familie auf eine lange Geschichte mit ADEG zurückblickt. So ist der erste Markt im Ortsteil Rußbach in St. Wolfgang bereits seit einem Jahrhundert und in dritter Generation in Familienbesitz. Der zweite ADEG Markt wurde 2012 in Strobl neu eröffnet. Johann und Maria Kienberger bilden ein starkes Team, von dem vor allem die beiden Ortschaften Strobl und St. Wolfgang im Salzkammergut profitieren.

Familienunternehmen mit regionalem Anspruch

„Ich kann mich auf mein Team zu jeder Zeit verlassen“, erzählt Johann Kienberger. Doch nicht nur die Zusammenarbeit mit seinem Team liegt dem selbstständigen ADEG Kaufmann am Herzen, auch der gute Kontakt zu heimischen, lokalen Lieferanten zeichnet den 50-Jährigen aus. Und der Trend in Richtung Regionalität zeichnet sich bereits seit Jahren ab: von regionalen Eiern und Honig bis hin zu frischem Fisch und Holzofenbrot werden Produkte aus der näheren Umgebung verstärkt nachgefragt.

ADEG Kienberger